Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Merkel ruft zu Umdenken in der Klimapolitik auf

Merkel ruft zu Umdenken in der Klimapolitik auf

Archivmeldung vom 15.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Staatengemeinschaft zu einem Umdenken in der Klimapolitik aufgerufen. "Es ist eine Kehrtwende nötig, und zwar weltweit", sagte Merkel am Montag auf dem Petersberger Klimadialog in Berlin. "Jede Verzögerung wird zu noch größeren Kosten führen." Darüber hinaus sagte die Kanzlerin 750 Millionen Euro für den sogenannten "Green Climate Fund" zu.

Mit dem Fonds sollen arme Länder beim Klimaschutz unterstützt werden. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks forderte die Staatengemeinschaften zu Zusagen zur Reduzierung von Treibhausgasen auf. "Das Zögern muss aufhören", so Hendricks.

Bei dem zweitägigen Treffen in Berlin beraten Vertreter aus insgesamt 35 Staaten über Lösungen, die in einem verbindlichen internationalen Klimaschutzabkommen festgehalten werden könnten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte widrig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige