Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Deutscher Wetterdienst: Kaum noch Chancen auf Weiße Weihnacht

Deutscher Wetterdienst: Kaum noch Chancen auf Weiße Weihnacht

Archivmeldung vom 17.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Weihnachten (Symbolbild)
Weihnachten (Symbolbild)

Bild: Tim Caspary / pixelio.de

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) wird es 2019 fast im ganzen Land keine Schneedecke an Weihnachten geben. In den nächsten Tagen werde sehr warme Luft aus Nordafrika über das Mittelmeer nach Deutschland strömen, sagte der DWD-Pressesprecher Andreas Friedrich am Montag.

An dieser Konstellation werde sich bis Sonntag nichts ändern, so der Sprecher weiter. Die Temperaturen in Deutschland würden in der Woche vor Weihnachten oft über 10 Grad Celsius liegen. Teilweise seien sogar 20 Grad möglich, so Friedrich weiter. Bis Sonntag werde die Schneedecke sogar in den Mittelgebirgen verschwinden und nur in den Alpen werde es wahrscheinlich eine Weiße Weihnacht geben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leiten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige