Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Zoobesuche erneut deutlich angestiegen: 2019 war ein weiteres Rekordjahr für die Mitglieder des VdZ

Zoobesuche erneut deutlich angestiegen: 2019 war ein weiteres Rekordjahr für die Mitglieder des VdZ

Archivmeldung vom 06.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Große Tümmler im Duisburger Zoo
Große Tümmler im Duisburger Zoo

Foto: Akshathrajan
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Verband der Zoologischen Gärten hat im Jahr 2019 erneut einen deutlichen Anstieg der Zoobesuche registriert. Insgesamt erfassten die 71 Mitglieder des Zooverbandes zwischen Januar und Dezember des Vorjahres 45,3 Millionen Besuche. Das entspricht einem Plus von rund vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr, als die VdZ-Mitglieder 43,6 Millionen registrieren konnten.

Gleichzeitig stellt das Ergebnis wiederum einen Fünf-Jahres-Rekord für den Verband dar. "Über diese deutliche Bestätigung des Trends freuen wir uns natürlich sehr", sagt der Geschäftsführer des Verbandes, Volker Homes.

"Die Menschen nehmen großen Anteil an unserer Arbeit in den verschiedenen Bereichen und unterstützen sie gern. Wenn man sich die zunehmende Bedrohung der weltweiten Artenvielfalt anschaut, steigt die Bedeutung moderner Zoos stetig - und die breite Masse der Bevölkerung befürwortet, dass es uns gibt." In der aktuellen Fassung einer repräsentativen Forsa-Umfrage hatten 82 Prozent der Deutschen zoologische Gärten und Tierparks befürwortet. 93 Prozent der in der Studie Befragten hatten es als "sehr wichtig" bzw. "wichtig" bezeichnet, dass Zoos bedrohte Tierarten pflegen und züchten.

Von den 45,3 Millionen Besuchen des Jahres 2019 entfallen rund 36 Millionen auf die deutschen, 4,1 Millionen auf die österreichischen, 3,9 Millionen auf die schweizerischen Mitglieder und 1,3 Millionen auf das spanische Mitglied des Verbandes. Damit sind in allen Ländern, in denen der Verband der Zoologischen Gärten aktiv ist, die Besuchszahlen nach oben gegangen, obwohl auch die Temperaturen des Sommers 2019 alles andere als zoofreundlich waren.

Quelle: Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) (ots)

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jauche in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige