Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Altmaier sieht Chancen für den Klimaschutz

Altmaier sieht Chancen für den Klimaschutz

Archivmeldung vom 28.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Peter Altmaier auf dem Energy Storage Summit in Düsseldorf 2013
Peter Altmaier auf dem Energy Storage Summit in Düsseldorf 2013

Foto: RudolfSimon
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) sieht gute Chancen für ein neues Klimaschutzabkommen. In einem Interview mit der Stuttgarter Zeitung begründete Altmaier dies mit der neuen Aufgeschlossenheit für das Thema in China und in den USA. "Wir müssen dafür sorgen, dass aus Deutschland und Europa der Druck zum Erreichen eines Abkommens aufrechterhalten bleibt." Deutschland müsse eine "führende Rolle" in der Klimaschutzdebatte einnehmen, sagte Altmaier. Deutschland könne über "unsere französischen Freunde auf das Ergebnis des anstehenden Klimagipfels in Paris" einwirken.

Auf die Frage, ob die FDP in der schwarz-gelben Koalition die Klimapolitik ausgebremst habe, namentlich Wirtschaftsminister Rösler mit seiner Haltung bei den CO2-Emissionszertifikaten, sagte Altmaier: "Ich habe gerade auf Twitter Jürgen Trittin geantwortet und ihm gesagt, dass wir beim Klimaschutz in den vergangenen Jahren gar nicht schlecht gewesen seien, aber dass wir in den nächsten Jahren noch erheblich besser werden können." In einen auszuhandelnden Koalitionsvertrag müsse ein "ehrgeiziges Kapitel" zum Klimaschutz.

Quelle: Stuttgarter Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: