Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt UN-Klimabericht: Meeresspiegel steigt schneller als bisher gedacht

UN-Klimabericht: Meeresspiegel steigt schneller als bisher gedacht

Archivmeldung vom 27.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Logo des IPCC
Logo des IPCC

Der Weltklimarat IPCC der Vereinten Nationen (UN) warnt in seinem neuen Sachstandsbericht vor einem schnelleren Anstieg der Meeresspiegel. Bis zum Jahr 2100 drohten die Meeresspiegel je nach Szenario um 26 bis 82 Zentimeter anzusteigen, heißt es in einer Kurzfassung des Berichts, die am Freitag in Stockholm vorgestellt wurde.

Der prognostizierte Anstieg ist damit um gut ein Drittel höher als im vorherigen Klimabericht, der im Jahr 2007 veröffentlicht wurde. In diesem hatte der IPCC noch einen Anstieg der Meeresspiegel zwischen 18 und 59 Zentimetern prognostiziert. Zwar sei die globale Durchschnittstemperatur in Bodennähe in den vergangenen 15 Jahren nicht weiter gestiegen. Allerdings gehe der Klimawandel trotz dieser Pause weiter, wie der IPCC betonte. So würden von wenigen Ausnahmen abgesehen alle vermessenen Gletscher schrumpfen.

Der IPCC ist sich zudem zu 95 Prozent sicher, dass der weltweite Temperaturanstieg hauptsächlich vom Menschen verursacht wird. Der neue Sachstandsbericht ruft auch Kritiker auf den Plan: Laut Bob Carter, leitender wissenschaftlicher Berater der International Climate Science Coalition, sollte dem neuen IPCC-Bericht "niemand trauen". "In der Geschichte des IPCC gibt es eine Reihe von Verfehlungen, wozu sogar das Umschreiben von Empfehlungen wissenschaftlicher Experten gehört, damit diese besser zu den schwarzseherischen Vorstellungen teilnehmender Regierungen passen", sagte Carter am Freitag.

Die UN-Klimachefin Christiana Figueres hatte am gestrigen Donnerstag in New York gesagt, dass der neue Klimabericht "ein Weckruf sein" werde. "Es geht schneller als wir dachten und die Effekte sind stärker als wir dachten", so die UN-Klimachefin. Skeptiker, die einen Klimawandel bestreiten, würden "gerade eine Schlacht verlieren", sagte Figueres.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dulden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige