Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt UN-Generalsekretär: Klimawandel ist Gefahr für alle

UN-Generalsekretär: Klimawandel ist Gefahr für alle

Archivmeldung vom 20.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ban Ki-moon
Ban Ki-moon

Foto: World Economic Forum
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat am Dienstag auf dem Klimagipfel in Warschau den Klimawandel als "Gefahr für alle" darstellt. Er forderte die vertretenen Staaten dazu auf, zusammenzuarbeiten und die Grundlage für ein verbindliches Klimaabkommen zu schaffen.

"Die menschliche Aktivität ist die Hauptursache für den Klimawandel. Wir können die Schuld nicht auf die Natur schieben", erklärte er. Daher müsse die heutige Generation Verantwortung übernehmen und auch an ihre Erben denken.

John Ashe, Präsident der UN-Generalversammlung, forderte dazu auf, den Klimawandel nicht zu ignorieren. "Was nutzt es uns, Arbeit, Einkommen, Bildung und Gesundheitsversorgung zu schaffen, wenn ein einziger Sturm all das in ein paar Stunden wegfegt?", so Ashe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: