Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt EU-Kommission will drastische Senkung von Treibhausgasen bis 2050

EU-Kommission will drastische Senkung von Treibhausgasen bis 2050

Archivmeldung vom 28.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Klimawandel und Gewichtung von CO2 (Symbolbild)
Klimawandel und Gewichtung von CO2 (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Die EU-Kommission fordert eine drastische Senkung des Treibhausgasausstoßes, um die Erderwärmung zu begrenzen. Europa solle im Jahr 2050 unter dem Strich keine Klimagase mehr emittieren, sagte EU-Energiekommissar Miguel Arias Cañete dem "Handelsblatt".

"Klimaneutral zu werden ist der richtige Weg für Europa", so Arias Cañete weiter. Die Brüsseler Behörde legt am Mittwoch ihre Langfriststrategie für die EU-Klimapolitik vor. Darin argumentiert die Kommission, die vollständige Dekarbonisierung binnen gut 30 Jahren sei nötig, um die Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Zudem werde die EU profitieren, wenn sie weltweit Vorreiter bei grünen Technologien sei. Der Abschied vom CO2-Ausstoß binnen gut dreißig Jahren habe aber weitreichende Auswirkungen auf Wirtschaft und Bürger. "Einige Industrien, die mit fossilen Brennstoffen oder Bergbau zu tun haben, könnten verschwinden", so Arias Cañete.

Durch Investitionen in umweltfreundliche Technologien entstünden aber anderswo neue Arbeitsplätze, unter dem Strich sei ein positiver Effekt zu erwarten. Die Kommission schätzt den Bedarf an zusätzlichen Investitionen auf bis zu 290 Milliarden Euro jährlich. Der EU-Energiekommissar forderte auch die Bürger auf, ihr Verhalten anzupassen. "Sie sollten daran denken, wenn sie ihr Haus renovieren, ein neues Auto oder neue Elektrogeräte kaufen". Die Entscheidungen der Bürger hätten großen Einfluss darauf, ob die ehrgeizigen Ziele erreicht werden könnten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
09.03.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige