Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt 2013: Kühlwassereinsatz in der Energieversorgung sinkt um 35 %

2013: Kühlwassereinsatz in der Energieversorgung sinkt um 35 %

Archivmeldung vom 11.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org

Betriebe der Energieversorgung haben in Deutschland 2013 rund 7,0 Milliarden Kubikmeter Kühlwasser weniger eingesetzt als 2010. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, entspricht dies einem Rückgang von 34,7 %. Die Nutzung von Wasser zu Kühlzwecken sank in allen nichtöffentlichen Betrieben in diesen drei Jahren von rund 25,2 Milliarden Kubikmetern auf 17,6 Milliarden Kubikmeter (- 30,1 % oder - 7,6 Milliarden Kubikmeter).

Die zu anderen Zwecken als zur Kühlung eingesetzte Wassermenge in nichtöffentlichen Betrieben war im Jahr 2013 mit 2,1 Milliarden Kubikmetern ähnlich hoch wie 2010 (+ 0,5 % oder + 11,0 Millionen Kubikmeter).

Der überwiegende Teil dieser Wassermenge wurde für Produktionszwecke eingesetzt (74,5 % oder 1,5 Milliarden Kubikmeter). Die übrige Wassermenge ging in Produkte ein oder wurde für Belegschaftszwecke sowie für die Bewässerung verwendet (25,5 % oder 0,5 Milliarden Kubikmeter).

Die gesamte, nicht für öffentliche Trinkwasserversorgung eingesetzte Wassermenge summierte sich für 2013 in Deutschland auf 19,7 Milliarden Kubikmeter gegenüber rund 27,2 Milliarden Kubikmetern im Jahr 2010 (- 27,8 % oder - 7,6 Milliarden Kubikmeter).

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte felge in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige