Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt UN-Klimarat: Im Mittelalter war es so warm wie heute

UN-Klimarat: Im Mittelalter war es so warm wie heute

Archivmeldung vom 21.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Albrecht E. Arnold / pixelio.de
Bild: Albrecht E. Arnold / pixelio.de

Der Weltklimarat IPCC relativiert seine frühere These, dass es nie so warmes Klima wie heute gegeben habe: In einem Bericht des Gremiums, der der "Welt" vorab vorliegt, heißt es: "Mit hoher Wahrscheinlichkeit" sei es im Mittelalter, in den Jahren 950 bis 1250, "in einigen Regionen genauso warm gewesen wie heute".

Trotz der regionalen Einschränkung liegt in dem Satz eine Distanzierung zur unter Klimaforschern umstrittenen so genannten "Hockeyschlägerkurve" - einer Grafik, laut der die Temperaturen im vergangenen Jahrtausend zunächst vergleichsweise unverändert auf niedrigem Niveau lagen, dann aber, mit Beginn der Industrialisierung in den USA und Europa, drastisch anstiegen.

Im letzten Sachstandsbericht des IPCC aus dem Jahr 2007 hatte es noch geheißen, dass mit "hoher Wahrscheinlichkeit" die Temperaturen des ausgehenden 20. Jahrhunderts die höchsten der vergangenen 1300 Jahre gewesen seien. Der neue Report wird am Freitag kommender Woche veröffentlicht. Der "Welt" liegt die Zusammenfassung des Berichts für Politiker bereits vor.

Im Dokument des Klimarates werden außerdem tropische Wirbelstürme, Hurrikane und Taifune nicht mehr erwähnt. Das passt zur laufenden Hurrikan-Saison, die zu den ruhigsten der vergangenen Jahr gehört. Im vorhergehenden Report aus dem Jahr 2007 hieß es noch, die Stürme würden an Stärke zunehmen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rahm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige