Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Deutschlandwetter: Schwülwarm und gewittrig

Deutschlandwetter: Schwülwarm und gewittrig

Archivmeldung vom 06.07.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.07.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: WetterOnline
Bild: WetterOnline

Die kommenden Tage stehen ganz im Zeichen von Hitze und Gewittern. Dabei besteht örtlich Unwettergefahr. Erst nach dem Wochenende wird die schwülwarme Luft auch im Süden verdrängt und es stellt sich eine deutlich angenehmere Wetterphase ein.

Am Freitag ziehen Gewitter aus der Nacht zunächst ostwärts ab. Aber schon in den Mittagsstunden bilden sich vor allem im Süden und Nordosten neue heftige Gewitter. Im Westen kracht es dagegen nur vereinzelt. Dabei wird es schwül mit um die 30 Grad, im Südwesten sogar bis knapp 35 Grad. Nur im Norden bleibt es deutlich angenehmer.

Am Samstag gibt es große Temperaturkontraste mit 20 bis 25 Grad im Norden und bis zu 35 Grad im Süden. Dazu scheint zunächst verbreitet die Sonne, nachmittags sind im Nordosten und über den Bergen vereinzelt Gewitter möglich. Diese können vor allem im Süden sehr heftig ausfallen.

Danach wird die Hitze auch im Süden nach und nach verdrängt. Dies geht noch einmal mit zum Teil unwetterartigen Gewittern einher.

Nachfolgend setzt sich überall leicht wechselhaftes und deutlich angenehmeres Wetter durch. Bei Höchstwerten von knapp 20 bis 25 Grad ziehen voraussichtlich immer wieder einzelne Schauer durch, vielerorts bleibt es aber auch ganztägig trocken und freundlich. Es deutet viel darauf hin, dass das warme, aber nicht unfreundliche Sommerwetter noch eine ganze Weile so weitergehen könnte. Ein neue Hitzewelle ist jedenfalls nicht in Sicht.

Quelle: WetterOnline

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte semit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige