Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Protschka: Statt Tierversuche lieber andere Alternativen erforschen!

Protschka: Statt Tierversuche lieber andere Alternativen erforschen!

Archivmeldung vom 26.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Stephan Protschka (2020)
Stephan Protschka (2020)

Bild: AfD Deutschland

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft verleiht am heutigen Donnerstag den 39. Tierschutzforschungspreis. Mit dem Preis wird die Forschung von alternativen Methoden zu Tierversuchen gewürdigt.

Der agrarpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Stephan Protschka, äußert sich dazu wie folgt: „Ich begrüße die Forschung und Entwicklung an alternativen Methoden zu Tierversuchen sehr. Sie bilden die Grundlage, Tierversuche deutlich zu reduzieren.

Wir werden in naher Zukunft trotz Alternativen, wie Zellkulturen und computergestützte Verfahren, leider nicht ganz auf Tierversuche verzichten können. Nur durch Tierversuche konnten in der Vergangenheit wirkungsvolle Medikamente für Menschen und Tiere entwickelt werden. Wie essenziell das ist, erleben wir gerade in der Corona-Pandemie.

Wichtig ist aber, dass wir die Labortiere bestmöglich schützen. Insbesondere dürfen die bereits sehr hohen bürokratischen Auflagen bei den Genehmigungsverfahren nicht noch weiter erhöht werden. Andernfalls droht eine Abwanderung der human- und veterinärmedizinischen Forschung ins Ausland, wo die Tierschutzstandards deutlich niedriger sind als bei uns. Das wäre für den Wissenschaftsstandort Deutschland katastrophal.“

Quelle: AfD Deutschland


Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte achse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige