Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Radio "Stimme Russlands" wird Ausstrahlung fortsetzen

Radio "Stimme Russlands" wird Ausstrahlung fortsetzen

Archivmeldung vom 19.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Antennenanlage von Radio "Stimme Russlands" in Wachenbrunn, Deutschland
Antennenanlage von Radio "Stimme Russlands" in Wachenbrunn, Deutschland

Lizenz: CC0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In einer Mitteilung von Radio "Stimme Russlands" heißt es heute, dass zukünftig die Ausstrahlung von Radio "Stimme Russlands" im Rahmen der neuen internationalen Nachrichtenagentur „Russland heute" erfolgen wird. Dies erklärte der Generaldirektor der Agentur Dmitri Kisseljow bei einem Treffen am Donnerstag mit dem Personal des Radiosenders.

Weiter wird gemeldet: "Kisseljow betonte, dass die Marke der "Stimme Russlands" beibehalten sowie Kenntnisse und Fähigkeiten der Mitarbeiter gefragt sein werden.

Am 9. Dezember hatte der russische Präsident Wladimir Putin ein Dekret über die Einrichtung der internationalen Informationsagentur „Russland heute" auf der Basis von RIA Novosti unterzeichnet, der auch die russische staatliche Rundfunkgesellschaft STIMME RUSSLANDS beitreten wird."

Quelle: „Stimme Russlands"

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pueblo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen