Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Sido darf in ORF-Jury zurück

Sido darf in ORF-Jury zurück

Archivmeldung vom 31.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Sido am Tag der Eröffnung seines eigenen Tattoostudios in Berlin. 2010 Bild: Drhabibi / de.wikipedia.org
Sido am Tag der Eröffnung seines eigenen Tattoostudios in Berlin. 2010 Bild: Drhabibi / de.wikipedia.org

Der Rapper Sido darf nun doch wieder in der Jury der ORF-Castingshow "Die große Chance" sitzen. Der Berliner wird bereits diesen Freitag wieder in der Sendung auftreten, teilte der ORF mit.

"Wir geben Sido nach intensiven Gesprächen und reiflicher Überlegung eine zweite Chance - es ist seine große, aber auch letzte", sagte ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner. Sido war aus der Sendung geworfen worden, nachdem er einen Journalisten geschlagen hatte.

Dies sei keine Rücknahme der Entscheidung, die nach der Prügelattacke getroffen wurde, so Zechner weiter. "Der Stopp war nötig, weil auf beiden Seiten überzogen wurde. Das klare Nein zu Gewalt steht! Genauso unumstößlich ist aber mein Glaube an Aussöhnung." Beide Herren hätten eingeräumt, sich falsch verhalten zu haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lammen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige