Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Front National will Madonna wegen Hakenkreuz-Video anzeigen

Front National will Madonna wegen Hakenkreuz-Video anzeigen

Archivmeldung vom 16.07.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.07.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Madonna Louise Ciccone Bild: David Shankbone / wikipedia.org
Madonna Louise Ciccone Bild: David Shankbone / wikipedia.org

Die französische Partei Front National (FN) will die US-Musikerin Madonna anzeigen, weil diese am Samstag bei einem Konzert in Paris ein Video mit einem Hakenkreuz auf der Stirn von Parteichefin Marine Le Pen gezeigt hatte. Das kündigte die rechtsextreme Partei am Sonntag an. Das Video wurde bereits auf der gesamten Welttournee gespielt.

Die FN drohte Madonna damit sie anzuzeigen, wenn sie den Film zu dem Lied "Nobody Knows Me" auch in Frankreich ausstrahlen würde. Das tat die 53-Jährige bei dem Pariser Konzert.

Le Pen wird in dem Video mit einem Hakenkreuz auf der Stirn gezeigt. Anschließend wird ein Gesicht mit Zwei-Finger-Bart ausgestrahlt. Damit sei der Tatbestand der Beleidigung erfüllt, so FN-Vizechef Florian Philippot. "Man kann nicht alles hinnehmen", sagte er und sprach von einem "infamen Vergleich". Le Pen werde nicht nur "ihre eigene Ehre verteidigen, sondern auch die ihrer Anhänger und der Millionen Wähler der Front National", ergänzte er.

Am 21. August gibt Madonna in Nizza ein weiteres Konzert auf französischem Boden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: