Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien VW-Betriebsratschef Osterloh wollte ursprünglich zu Mercedes

VW-Betriebsratschef Osterloh wollte ursprünglich zu Mercedes

Archivmeldung vom 04.07.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.07.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Daniel Gast / pixelio.de
Bild: Daniel Gast / pixelio.de

Volkswagens Betriebsratschef Bernd Osterloh hätte ursprünglich für Mercedes arbeiten können. "Das Schreiben habe ich noch", sagte Osterloh der Wochenzeitung "Die Zeit".

Da er jedoch in Stuttgart hätte anfangen müssen, entschied sich der gebürtige Braunschweiger kurz nach der Geburt seines Sohnes für VW. Dort ist er seit 13 Jahren Betriebsratschef. "Seit 2005 habe ich eigentlich nur Stress", sagte Osterloh. Die Aufregung über sein Gehalt kann Osterloh nicht nachvollziehen: "Ich habe nie Geld gefordert", sagte er und fügt hinzu: "Welches Gehalt wäre denn gerecht?"

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige