Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Iris Berben: Familie ist der Stützpfeiler meines Lebens

Iris Berben: Familie ist der Stützpfeiler meines Lebens

Archivmeldung vom 13.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Iris Berben  (2017)
Iris Berben (2017)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Sie ist eine unserer beliebtesten Schauspielerinnen. Im ZDF-Krimi-Fünfteiler "Die Protokollantin" (ab 20.10., ZDF) hat Iris Berben jetzt ihre vielleicht schwerste Rolle. In dem Drama spielt die 68-Jährige eine Frau, die am Verschwinden ihrer Tochter zerbricht und selbst für Gerechtigkeit sorgen will. Für die Rolle hat sie sich in echte Fälle eingelesen. "Ein Kind zu verlieren, das ist der schlimmste Albtraum einer Mutter", sagte die 68-Jährige im Gespräch mit der TV-Zeitschrift auf einen Blick.

"Ich kenne die Ängste einer Mutter. Auch den Reflex, wenn man von einem Verbrechen hört, das dann sofort auf seine eigene kleine Familie zu beziehen. Die Ängste einer Mutter hören nie auf, auch wenn das Kind erwachsen ist." Sie selbst sieht sich als Familienmensch. "Familie wird immer wichtiger, je älter man wird. Sie ist der Stützpfeiler meines Lebens."

"Die Protokollantin" wurde von ihrem Sohn Oliver Berben (47) produziert.

Quelle: Bauer Media Group, auf einen Blick (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige