Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Susanne Fröhlich: "Man kann auch mit dem falschen Mann viel Spaß haben"

Susanne Fröhlich: "Man kann auch mit dem falschen Mann viel Spaß haben"

Archivmeldung vom 22.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Susanne Fröhlich in der am 30. Oktober 2010 ausgestrahlten Sendung Lafer!Lichter!Lecker! an der Seite von Horst Lichter
Susanne Fröhlich in der am 30. Oktober 2010 ausgestrahlten Sendung Lafer!Lichter!Lecker! an der Seite von Horst Lichter

Foto: Udo Grimberg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Single-Dschungel ist mitunter höchst abenteuerlich - auch mit über 50. Das weiß jetzt auch Erfolgsautorin Susanne Fröhlich. Im Interview mit der Frauenzeitschrift tina spricht sie über ihr neues Buch ("Frau Fröhlich sucht die Liebe... und bleibt nicht lang allein") und ihre Erfahrungen mit Partnersuch-Portalen, Single-Events und Speed-Datings.

Laut Susanne Fröhlich wird das Flirten im Alter immer schwieriger: "Nicht wegen des Alters, sondern weil viele Singles heute das Bandeln in die Hände der Portale legen und glauben, es sei damit erledigt und man könne sich die etwas beängstigende, aber eben auch spannende Akquise auf der freien Wildbahn sparen. Das finde ich richtig schade." Generell steht sie den Flirtportalen eher skeptisch gegenüber. "Oft hatte ich das Gefühl, dass die vermeintlich unendlich große Auswahl, die einem die Portale ja suggerieren, die meisten etwas verwirrt."

Die spannendsten Männer hat die Bestsellerautorin im echten Leben getroffen. Anderen Single-Frauen, die auf der Suche nach der großen Liebe sind, rät sie: "Das auf keinen Fall zur Hauptbeschäftigung zu machen und bei der Suche nach dem 'Richtigen` nicht zu vergessen, dass man auch mit den Falschen sehr viel Spaß haben kann." Ihren Mr. Right würde die 53-Jährige am liebsten nebenbei kennenlernen. "Wie das früher war. Über Freunde, durch die Arbeit. Ich bedauere, dass das heute offenbar nicht mehr geht." Was ihr an einem Mann wichtig ist? "Dass er kein Angsthase ist, der sofort unter Panikattacken leidet, wenn eine Frau einmal etwas besser weiß als er. Dass er Humor hat, und zwar den, der er es ihm auch erlaubt, über sich selbst zu lachen."

Quelle: Bauer Media Group, tina (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schelm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen