Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Porträt einer 99-Jährigen gewinnt "PR-Bild Award 2014"

Porträt einer 99-Jährigen gewinnt "PR-Bild Award 2014"

Archivmeldung vom 19.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Spiegel der alten Dame. Bild: "obs/einfach machen unternehmenskommunikation GmbH/einfach machen GmbH / Anja Jung"
Der Spiegel der alten Dame. Bild: "obs/einfach machen unternehmenskommunikation GmbH/einfach machen GmbH / Anja Jung"

"Wer ist denn das?" - Siegfriede Marschke erkennt sich selbst auf dem großformatigen Foto, das die Pflege LebensNah heute als Geschenk erhielt, nicht wieder. Die Mieterin der Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz in Rendsburg-Neuwerk ist 99 Jahre alt, an Demenz erkrankt und lässt sich jeden Dienstag von Auszubildenden der Pflege LebensNah zurechtmachen.

An einem dieser Dienstage schoss die Fotografin der Hamburger PR-Agentur einfach machen unternehmenskommunikation das Portraitfoto, mit dem Siegfriede Marschke nun Berühmtheit erlangte: Die Aufnahme von ihrem prüfenden Blick in den Spiegel gewann am 13. November den "PR-Bild Award 2014" in der Kategorie "Porträt". Insgesamt wurden für diesen Wettbewerb rund 1.700 Fotos eingereicht. Eine Fachjury sorgte für eine Vorauswahl, anschließend entschieden zirka 20.000 Online-Stimmen über Sieg und Platz in den verschiedenen Sparten des Awards, der in Deutschland, Österreich und der Schweiz von news aktuell, einer Tochterfirma der Nachrichtenagentur dpa, durchgeführt wird.

Den Siegerpreis, das Foto großformatig kaschiert auf Alu-Dibond, schenkte Anja Jung der Pflegeeinrichtung, die Frau Marschke pflegt und betreut. Geschäftsführer Norbert Schmelter freute sich über den Erfolg seiner Agentur und das Präsent: "Frau Marschke erkennt sich zwar nicht, aber darum geht es auch nicht. Das Porträt zeigt das Alter mit all seiner Schönheit und mit den Zweifeln, die dazu gehören."

Anja Jung sieht es ähnlich und erläutert den Hintergrund der Aufnahme: "Pflege LebensNah hat uns im Sommer mit einem Fotoshooting beauftragt. Auszubildende sollten bei ihrer Arbeit und in ihrer Beziehung zu Pflegekunden gezeigt werden. Die Demenz-WG in Rendsburg-Neuwerk war eine der Locations, in denen ich Aufnahmen gemacht habe. Die Bewohner, die Mitarbeitenden und die Auszubildenden der Pflege LebensNah waren sehr entspannt, es gab überhaupt keine Hektik. Gegen Ende des Shootings nahm Frau Marschke plötzlich den Handspiegel und betrachtet sich. Ich wusste sofort: Das wird ein besonderes Bild!"

Quelle: einfach machen unternehmenskommunikation GmbH (ots)

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kiefer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige