Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Christiane Paul: "Kindergeburtstage sind jedes Mal ein Schrecken für mich"

Christiane Paul: "Kindergeburtstage sind jedes Mal ein Schrecken für mich"

Archivmeldung vom 26.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Christiane Paul auf der Berlinale 2010
Christiane Paul auf der Berlinale 2010

Foto: Siebbi
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Schauspielerin Christiane Paul, 39 Jahre alt, glaubt, dass Kinder eine Belastung für eine Beziehung sind. "Ich glaube, man muss akzeptieren, dass sich der Fokus verändert, wenn man Kinder hat", erklärt sie im Interview mit dem Familienmagazin NIDO (Ausgabe 11/2013). Die Liebe dabei zu erhalten, ist eine Herausforderung."

Ihre Beziehungen zu den beiden Vätern ihrer Kinder (sechs und elf Jahre) waren zu Ende, bevor sie in diese Abnutzungsgefahr geraten konnten. "Ich hatte immer das Traummodell einer Beziehung im Kopf, die mit Kindern funktioniert, und obwohl der Versuch bisher nicht aufgegangen ist, finde ich diese Vorstellung noch immer schön und erstrebenswert", sagt die alleinerziehende Mutter. In die Rolle als Mutter musste sich Christiane Paul über die Jahre hineinfinden: "Kindergeburtstage sind jedes Mal ein Schrecken für mich. Ich bereite die Party minutiös vor, aber in der Nacht davor kann ich trotzdem kaum schlafen, habe Angst und Schweißausbrüche.

Quelle: Gruner+Jahr, Nido (ots)

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte atem in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen