Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Axel-Springer-Verlag verklagt Bundesnachrichtendienst

Axel-Springer-Verlag verklagt Bundesnachrichtendienst

Archivmeldung vom 24.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Der Axel-Springer-Verlag verklagt nach eigenen Angaben den Bundesnachrichtendienst (BND) auf Herausgabe von geheimen Akten vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Das berichtet die zum Konzern gehörenden "Bild-Zeitung" in ihrer Montagsausgabe.

Erst am Wochenende hatte die Zeitung berichtet, dass der BND den Verlag jahrelang ausspioniert haben soll, obwohl er als Auslandsgeheimdienst in Deutschland gar nicht tätig werden dürfe.

Laut des Berichtes soll der BND in den 1960er Jahren mindestens sieben Spitzel bei Axel Springer eingesetzt haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: