Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Eva Padberg will eine "Techno-Farm" gründen

Eva Padberg will eine "Techno-Farm" gründen

Archivmeldung vom 31.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Eva Padberg am Life Ball 2013
Eva Padberg am Life Ball 2013

Foto: Tsui
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Eva Padberg, Sängerin und Model, zieht es aufs Land: "Ein lang gehegter Traum von mir ist es, eine kleine Techno-Farm zu gründen", sagte Padberg dem "Zeit-Magazin". "Auf einem Bauernhof irgendwo auf dem Land, fernab der Stadt, mit mehreren Gebäuden." Dort gäbe es ein Musikstudio und "ein Gästehaus, in das sich Bands einmieten können".

Außerdem, so Padberg weiter, wünsche sie sich "einen großen Garten, in dem ich Gemüse und Obst anbaue, um für unsere Besucher zu kochen. So würden wir alles, was uns Spaß macht, miteinander verbinden." Obwohl sie schon seit Jahren in der Großstadt lebe, verspüre sie "oft eine Sehnsucht nach dem Land, nach Ruhe, Entspannung, Gelassenheit". Dazu gehöre für sie "Handy ausschalten, auf Facebook und Twitter verzichten. Runterkommen. Etwas Bodenständiges machen." Wahrscheinlich, so Padberg, habe dieser Wunsch auch etwas mit ihrer Kindheit in Thüringen zu tun: "Ich bin auf dem Land aufgewachsen, wir hatten einen großen Garten und Tiere. Meine Oma und meine Mutter kochten viel Marmelade und weckten Gemüse ein. Man arbeitet, um etwas zu essen zu haben - das ist ein ganz einfaches menschliches Bedürfnis." Vor Kurzem habe sie sich mit ihrem Mann "ein kleines Landhaus in der Uckermark" gekauft: "Mein Traum lässt sich da leider nicht verwirklichen, aber ich betrachte das Ganze als einen Test für später: Ich möchte herausfinden, wie lange ich es dort aushalte, bis mir die Decke auf den Kopf fällt und es mich wieder in die Stadt zieht."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Die Goldene Blume
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spruch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen