Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Jil Sander: "In Deutschland scheint es einen Wettbewerb um die am schlechtesten sitzende Jeans zu geben"

Jil Sander: "In Deutschland scheint es einen Wettbewerb um die am schlechtesten sitzende Jeans zu geben"

Archivmeldung vom 19.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: GALA, Gruner + Jahr Fotograf: Gruner+Jahr, Gala
Bild: GALA, Gruner + Jahr Fotograf: Gruner+Jahr, Gala

Jil Sander, 77, zählt zu den größten Designerinnen der Welt, sie wird seit Jahrzehnten für ihre schlicht-elegante Mode gefeiert. Diese Woche spricht die Hamburgerin in GALA (Heft 47/2021, ab heute im Handel) über das Stilempfinden der Deutschen: "Deutschland ist auch aufgrund seiner Dezentralisierung und historischen Kleinstaatlichkeit immer ein eher egalitäres Land gewesen."

Sander weiter: Man orientiert sich nicht nach oben, an Vorbildern, sondern möchte der Mehrzahl entsprechen. Dabei schaukelt sich der akzeptierte Kleidungsstil schnell nach unten. Es scheint fast einen Wettbewerb um die am schlechtesten sitzende Jeans zu geben."

Quelle: Gruner+Jahr, Gala (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte neunte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige