Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Charlie Sheen spendet für Taifun-Opfer auf den Philippinen

Charlie Sheen spendet für Taifun-Opfer auf den Philippinen

Archivmeldung vom 26.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Charlie Sheen (2012)
Charlie Sheen (2012)

Foto: Morning Sunshine
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Schauspieler Charlie Sheen hat laut eines Berichts des Promiportals "TMZ" Geld für die Taifun-Opfer auf den Philippinen gespendet. Der frühere "Two and a Half Men"-Darsteller soll an eine Organisation, die sich um Menschenrechte und soziale Belange kümmert und deren Ziel es ist, Armut und Ungerechtigkeit zu bekämpfen, 25.000 Dollar (etwa 18.500 Euro) gezahlt haben.

Zudem habe Sheen bereits Anfang November 10.000 Dollar (etwa 7.400 Euro) an eine Organisation gespendet, die sich für Menschen einsetzt, die an Epilepsie leiden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: