Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Wechsel an der Spitze von Cosmo: Schiwa Schlei übernimmt die Leitung - Thomas Reinke wechselt als Manager in die Hörfunkdirektion

Wechsel an der Spitze von Cosmo: Schiwa Schlei übernimmt die Leitung - Thomas Reinke wechselt als Manager in die Hörfunkdirektion

Archivmeldung vom 05.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR) Logo
Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR) Logo

Veränderung in der Programmleitung von COSMO: Schiwa Schlei wird die neue Leiterin des jungen europäischen Kulturradios des WDR in Zusammenarbeit mit Radio Bremen, rbb und NDR. Schiwa Schlei, ist bereits seit 2015 als Contentchefin und stellvertretende Programmchefin bei COSMO tätig. Der bisherige Programmchef Thomas Reinke übernimmt nach fast neun Jahren bei COSMO das Management und die Büroleitung der Hörfunkdirektorin des WDR Valerie Weber.

Schiwa Schlei arbeitet seit 2015 bei COSMO, das damals Funkhaus Europa hieß. Zuvor leitete sie im WDR das Online- und Social-Media-Angebot von 1LIVE. Studiert hat sie Geschichte, Politik und Medienwissenschaften. Nach einem crossmedialen Volontariat arbeitete sie für SWR3.de, WDR.de sowie sportschau.de.

Thomas Reinke war bereits in unterschiedlichsten Funktionen beim WDR tätig, u.a. als. stellvertretender Programmchef von 1LIVE und WDR 3, als Korrespondent im ARD-Studio New York und als Redakteur im Regionalstudio Wuppertal. Zuletzt hatte er 2009 die Leitung von Funkhaus Europa bzw. COSMO übernommen.

"Ich bin überzeugt, dass Schiwa Schlei COSMO erfolgreich weiterentwickeln wird", so Hörfunkdirektorin Valerie Weber. "Sie steht mit ihrer Biographie für den internationalen Charakter des Programms, aber auch für seine junge, popkulturelle Ausrichtung. Außerdem bringt sie alle Voraussetzungen mit, um COSMO auch in der digitalen Welt zu positionieren. Und mit Thomas Reinke gewinnen wir für die Hörfunkdirektion einen erfahrenen Manager und Journalisten und stellen uns gut auf für die Herausforderungen der kommenden Jahre."

Quelle: WDR Westdeutscher Rundfunk (ots)

Anzeige: