Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien US-Regisseur Blake Edwards im Alter von 88 Jahren gestorben

US-Regisseur Blake Edwards im Alter von 88 Jahren gestorben

Archivmeldung vom 17.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der Filmregisseur Blake Edwards ist am Donnerstag im Alter von 88 Jahren gestorben. Nach Angaben der Zeitschrift "Variety" starb er im Kreise seiner Familie.

Edwards war 1922 in Tulsa, Oklahoma geboren. Seine Karriere begann er während des Zweiten Weltkrieges als Schauspieler. Zu seinen Markenzeichen aber wurden seine skurrilen Komödien. International bekannt wurde er vor allem durch die Spielfilme der "Pink Panther"-Reihe und den Klassiker "Frühstück bei Tiffany" mit Audrey Hepburn. 1991 kam sein Film "Switch - Die Frau im Manne" in die deutschen Kinos. 2004 erhielt er den Oscar für sein Lebenswerk. Edwards war mit der Schauspielerin Julie Andrews verheiratet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rotes in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige