Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Nigel Kennedy will aus Großbritannien auswandern

Nigel Kennedy will aus Großbritannien auswandern

Archivmeldung vom 07.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Nigel Kennedy (2009), Archivbild
Nigel Kennedy (2009), Archivbild

Von welovethesky - Nigel Kennedy, Cheltenham Jazz Festival 2009-05-04_201405, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10695803

Der britische Star-Geiger Nigel Kennedy will sein Heimatland nach dem Brexit verlassen. "Vielleicht lasst Ihr mich ja nach Berlin ziehen", sagte der 62-Jährige im Interview mit der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Ihm sei es peinlich, Brite zu sein: "Gerade als Musiker gehören wir alle zu einer internationalen Gemeinschaft", man unterscheide dort nicht zwischen Indern und Franzosen, Juden und Heiden.

"Als Musiker lernen wir überall auf der Welt voneinander - und insofern bin ich stolz darauf, ein Bürger Europas zu sein." Er werde aber für Konzerte auf die Insel zurückkehren: "Schließlich kann ich all die Affen dort ja nicht für immer allein lassen, obwohl ich eigentlich nicht länger Bürger eines Staates sein möchte, der von solch einem engstirnigen Denken geprägt ist."

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige