Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien "neues deutschland" heißt jetzt "nd.DerTag"

"neues deutschland" heißt jetzt "nd.DerTag"

Archivmeldung vom 13.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
(Symbolbild)
(Symbolbild)

Bild: Screenshot Internetseite: "https://www.neues-deutschland.de/" / Eigenes Werk

Die Tageszeitung "neues deutschland" erscheint von diesem Montag an wochentags mit neuem Layout und unter dem Titel "nd.DerTag". Die Wochenendausgabe heißt schon seit fast zwei Jahren "nd.DieWoche".

Die Zeitung, die weiterhin als "Sozialistische Tageszeitung" firmiert, habe in ihrer fast 75-jährigen Geschichte zwei Leben, schreibt Chefredakteur Wolfgang Hübner in der Montagausgabe. Bis 1989 war die Zeitung Zentralorgan der SED; im zweiten Leben seit den Wendeumbrüchen vor 30 Jahren ist "nd" eine "linke, redaktionell unabhängige Zeitung in Opposition zu den herrschenden Verhältnissen". Diese letzten 30 Jahre "wiegen schwer; sie sind eine neue Geschichte. Sie geben uns das Selbstbewusstsein, die Veränderungen auch im Zeitungstitel deutlich zu machen."

Ab sofort werden der Leiter des Ressorts Hauptstadtregion, Martin Kröger, und die Politikredakteurin Ines Wallrodt die Chefredaktion des Blattes verstärken. Gemeinsam mit dem bisher amtierenden Chefredakteur Wolfgang Hübner, dem Redaktionsmanager Uwe Sattler und der Chefin des Wochenend-Ressorts Regina Stötzel werden sie eine kollektive, gleichberechtigte Redaktionsleitung bilden.

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lasso in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige