Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Dschungelcamp-Autor kritisiert RTL-Shows

Dschungelcamp-Autor kritisiert RTL-Shows

Archivmeldung vom 16.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Logo von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!"
Logo von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!"

Dschungelcamp-Autor und TV-Moderator Micky Beisenherz geht mit Shows seines Senders RTL hart ins Gericht. "Im Dschungel kenne ich keine Skrupel. Aber ich habe Probleme mit Formaten, die Schutzbedürftige vorführen. Also mit allem, was sich rechts und links von Schwiegertöchtern und Bauern bewegt", sagte der 36-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagausgabe).

Das oft angefeindete RTL-Format "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!", für das Beisenherz selbst als Gag-Autor arbeitet, hält er im Vergleich mit den Kuppel-Formaten des Senders für seriös: "Beim Dschungelcamp gibt es - ich schwöre! - immer noch ein paar Verantwortungsbewusste, die einschreiten, wenn es kippen könnte und ein Mensch sich ernsthaft selbst zu schaden droht. Ich unterstelle Formaten wie `Bauer sucht Frau`, dass dort genau das Gegenteil praktiziert wird. Die wollen Opfer."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: