Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Emilia Schüle will ungern nach Hollywood

Emilia Schüle will ungern nach Hollywood

Archivmeldung vom 31.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Emilia Schüle (2015), Archivbild
Emilia Schüle (2015), Archivbild

Foto: 9EkieraM1
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Obwohl sie in der Agentenserie "Treadstone" ihre erste Hauptrolle in einer internationalen Produktion bekommen hat, zögert Emilia Schüle, eine Karriere in Hollywood zu verfolgen. "Natürlich wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, auch mal in Los Angeles anzuklopfen und auszutesten, was vielleicht noch alles geht", sagte die Schauspielerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Schüle weiter: "Aber ich trage wegen dieser Frage gerade einen inneren Konflikt aus. Denn ich weiß auch, was es für ein Opfer für mich bedeuten würde, wenn ich diesen Weg einschlage." Sie habe nämlich alle ihre Freunde und ihre Familie in Berlin. "Hier hängt mein Herz." Schüle kam als Kleinkind mit ihren Eltern aus Russland nach Deutschland. Die Abhängigkeit von Smartphone und sozialen Medien sieht Schüle skeptisch. "Nicht nur die Kids, sondern auch wir Erwachsene sind zunehmend süchtig." Die Spätfolgen würden sich erst zeigen. "Wir wissen nicht, was das ständige Onlinesein mit unserer Psyche anstellt." Emila Schüle drehte ihren ersten Kinofilm "Freche Mädchen" 2008. Zuletzt spielte sie in erfolgreichen Serien wie "Ku’damm 56", "Berlin Station" und "Charité".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tritt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige