Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien medien-info: Wolf leitet Untersuchungsausschuss im Fall Amri

medien-info: Wolf leitet Untersuchungsausschuss im Fall Amri

Archivmeldung vom 14.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Guido Wolf, 2013
Guido Wolf, 2013

Foto: Sven Teschke
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der rechtspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Sven Wolf (41) aus Remscheid, soll nach Informationen der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Mittwochausgabe) den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags zum Fall Amri leiten. Aller Voraussicht nach wird der Landtag die Einrichtung des Untersuchungsausschusses in seiner Plenarsitzung am Mittwoch beschließen. Wolf hatte auch schon den Untersuchungsausschuss des Landtags zur NSU-Affäre geleitet.

Sprecher der SPD im Untersuchungsausschuss soll der innenpolitische Sprecher der Landtagsfraktion, Thomas Stotko (50) aus Witten, werden. Sprecher der CDU soll der Paderborner Agbeordnete Daniel Sieveke (40) werden. Sieveke ist Vorsitzender des Landtags-Innenausschusses. Die SPD bekommt den Vorsitz nach einer üblichen Regel im Landtag. Der Vorsitz im zuvor eingerichtete Untersuchungsausschuss zu den Vorkommnissen der Kölner Silvesternacht war an die CDU (Peter Biesenbach aus Hückeswagen) gegangen.

Quelle: Neue Westfälische (Bielefeld) (ots)

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kapsel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen