Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Streaming: Internationales beliebter als deutsche Produktionen

Streaming: Internationales beliebter als deutsche Produktionen

Archivmeldung vom 25.01.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Fernsehen am Fernseher auch TV genannt (Symbolbild)
Fernsehen am Fernseher auch TV genannt (Symbolbild)

Bild: pixelio.de, Peter Schuster

Die Nutzer von kostenpflichtigen Videostreaming-Plattformen haben ein Faible für Produktionen aus dem Ausland. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom hervor.

Demnach schauen 78 Prozent von ihnen auf den Streaming-Plattformen lieber internationale Filme und Serien als deutsche. Außerdem empfinden es 53 Prozent als horizonterweiternd, internationale Produktionen von Streaming-Anbietern anzusehen. Im Vorfeld der im Februar startenden Berlinale werden Vorschläge aus der Politik für eine Neuausrichtung der Filmförderung erwartet - unter anderem, um den Produktionsstandort Deutschland zu stärken und mehr national produzierte Filme und Serien hervorzubringen. Gemäß aktuellen Überlegungen der Bundesregierung könnten Streaming-Anbieter dazu verpflichtet werden, bis zu 15 Prozent der Umsätze aus Deutschland wieder in deutschsprachige Film- und Serienproduktionen zu investieren. 

Datenbasis: Für die Erhebung wurden 1.006 Personen in Deutschland ab 16 Jahren telefonisch befragt, darunter 353 Personen, die ein kostenpflichtiges Videostreaming-Abo nutzen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dummer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige