Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien "Tatort"-Star Edita Malovcic: "Mit Liebesszenen habe ich ein Problem"

"Tatort"-Star Edita Malovcic: "Mit Liebesszenen habe ich ein Problem"

Archivmeldung vom 31.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Madita (Donauinselfest 2010)
Madita (Donauinselfest 2010)

Foto: Tsui
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Schauspielerin Edita Malovcic, die im neuen "Tatort" ( "und bist Du nicht willig") mit Til Schweiger (48) als Staatsanwältin "Hannah Lennerts" zu sehen sein wird, hat ein Problem mit Liebesszenen. "Ich bin keine Exhibitionistin. Ich mache für meine Rollen gerne einen Seelen-Striptease, aber ich muss mich dafür nicht unbedingt vor der Kamera ausziehen", sagte sie zu "Bild".

"In der Rolle bin ich hart, korrekt und streng", sagte sie weiter. Und in echt? "Jedenfalls nicht süß! Will ich auch gar nicht sein. Im `Tatort` wird es viel Reibung zwischen Til und mir geben. Aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an." Malovcic hat bosnisch-serbische Wurzeln, ist in Österreich aufgewachsen. Als Musikerin veröffentlichte sie unter dem Künstlernamen "Madita" vier Alben. Der "Tatort" mit Malovcic und Schweiger wird 2013 in der ARD ausgestrahlt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pastor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige