Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Newsroom.de: Star-Journalist Jeff Jarvis malt Nachrichtenagenturen dunkle Zukunft

Newsroom.de: Star-Journalist Jeff Jarvis malt Nachrichtenagenturen dunkle Zukunft

Archivmeldung vom 13.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Der Journalistikprofessor Jeff Jarvis, einer der bekanntesten Blogger der Welt, glaubt, dass Nachrichtenagenturen keine Zukunft haben. "In der Medienwelt der Zukunft gibt es keinen Platz für Nachrichtenagenturen, die so arbeiten, wie sie immer gearbeitet haben, die sich nicht weiterentwickeln möchten. Aber diesen Platz wird es auch nicht für Tageszeitungen, Zeitschriften oder Fernsehsender geben, die meinen, sie müssten auf der Stelle treten", schreibt Jeff Jarvis, dessen neues Buch "Mehr Transparenz wagen" am 12. Oktober erscheint, in einem exklusiven Debatten-Beitrag für Newsroom.de.

Mit dem Beitrag von Jeff Jarvis startet Newsroom.de, der Branchendienst für Journalisten, die Diskussion über die Zukunft und die Rolle von Nachrichtenagenturen in der Zukunft. Wie sehen Sie die Zukunft von Nachrichtenagenturen in einer sich immer schneller drehenden Nachrichtenwelt? Gibt es noch Platz für Nachrichtenagenturen oder werden wir noch das große Sterben der Nachrichtenagenturen erleben? Die NEWSROOM-Redaktion freut sich über Einschätzungen per E-Mail an [email protected]

Lesen Sie den Debatten-Beitrag von Jeff Jarvis hier: http://nsrm.de/-/eg

Quelle: Medienfachverlag Oberauer GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jolle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige