Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Max Raabe würde vor seinem Tod gern Fisch und Quiche essen

Max Raabe würde vor seinem Tod gern Fisch und Quiche essen

Archivmeldung vom 25.01.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Max Raabe auf der „Berlinale“ 2008
Max Raabe auf der „Berlinale“ 2008

Foto: Rockfang
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Sänger Max Raabe würde am letzten Tag seines Lebens ein Fest feiern. "Mit sehr gutem Essen und sehr guten Sachen zum Trinken, vielleicht gäbe es Fisch und Quiche, und ein paar Freundinnen würden sicher Kuchen backen", sagte Raabe dem Magazin "Cicero".

Auf die Frage, was er tun würde, wenn er nur noch 24 Stunden zu leben hätte, antwortete er: "Obwohl ich meine Nachlässigkeiten im Alltag habe, wäre ich sicher gut gekleidet." Wenn der Zeitpunkt seines Todes gekommen sei, "würde ich einfach gehen, ohne großen Aufwand und so, dass es niemand mitbekommt. Auf einmal wäre ich fort".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte samen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige