Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Mads Mikkelsen hat Verständnis für Doping im Sport

Mads Mikkelsen hat Verständnis für Doping im Sport

Archivmeldung vom 19.06.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.06.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Mads Mikkelsen 2013 beim Filmfestival in Cannes
Mads Mikkelsen 2013 beim Filmfestival in Cannes

Foto: Georges Biard
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen hat Verständnis für Doping im Sport. "Alle tun immer so, als seien sie völlig schockiert, wenn rauskommt, dass jemand gedopt hat. Was für ein Bullshit", sagte der 49-Jährige, der vor seiner Schauspielkarriere Tänzer war und immer noch begeisterter Sportler ist, im Gespräch mit dem "Zeit Magazin".

Natürlich wäre es fantastisch, so Mikkelsen, wenn Doping einfach so verschwinden würde, "aber es gibt Doping und damit konkurrieren auch alle auf dem gleichen Level".

In dem Gespräch verriet Mikkelsen zudem, dass er im Sport ein schlechter Verlierer sei. "Ich will immer den anderen Typen schlagen", sagte er. "Es gibt einfach nichts Besseres, als zu gewinnen." Mikkelsen sei allerdings auch kein guter Gewinner: "Ich rufe Leute mitten in der Nacht an und erinnere sie daran, dass ich sie geschlagen habe."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beginn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige