Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Deep Purple-Gründungsmitglied Jon Lord ist tot

Deep Purple-Gründungsmitglied Jon Lord ist tot

Archivmeldung vom 16.07.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.07.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jon Lord beim Sunflower Jam 2007
Jon Lord beim Sunflower Jam 2007

Foto: Menerbes
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Gründungsmitglied der britischen Rockband Deep Purple, Jon Lord, ist am Montag im Alter von 71 Jahren gestorben. Wie britische Medien berichten, verstarb der Keyboard-Spieler in einer Londoner Klinik im Kreise seiner Familie.

Lord hatte Deep Purple im Jahr 1986 gemeinsam mit Sänger Rod Evans, Gitarrist Ritchie Blackmore, Bassist Nick Simper und Schlagzeuger Ian Paice gegründet. Der Musiker schrieb auch viele Songs der Band, darunter den Hit "Smoke On The Water", mit dem der Band der Durchbruch gelang.

Lord hatte sich im Jahr 2002 aus dem Musikgeschäft zurückgezogen. Der Brite litt bereits seit längerer Zeit an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Mit dem Tod Lords ist Paice das letzte lebende Gründungsmitglied der Band.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: