Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien ZDF nimmt Bewerbung des TV-Satirikers Böhmermann um SPD-Vorsitz nicht ernst

ZDF nimmt Bewerbung des TV-Satirikers Böhmermann um SPD-Vorsitz nicht ernst

Archivmeldung vom 05.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Jan Böhmermann (2018)
Jan Böhmermann (2018)

Foto: JCS
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das ZDF nimmt die Pläne des Satirikers Jan Böhmermann, Parteichef der SPD zu werden, nicht sonderlich ernst. "Die Sendung ,Neo Magazin Royale' ist eine Comedy-Sendung, die die Ereignisse des Zeitgeschehens und die mediale Berichterstattung mit den Mitteln der Ironie und der Satire aufbereitet", sagte ZDF-Sprecher Rainer Stumpf der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Böhmermanns Aktion, so der ZDF-Sprecher, "setzt sich in dieser Form mit der anstehenden Wahl des SPD-Vorsitzes auseinander". Böhmermann war am Dienstag als Mitglied des SPD-Ortsverbands Köthen aufgenommen worden. In seiner ZDF-Sendung und in den sozialen Medien hatte er bereits mehrfach angekündigt, sich beim Parteitag vom 6. bis 8. Dezember in Berlin zum SPD-Chef wählen lassen zu wollen.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte verh in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige