Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Journalist und Schriftsteller Hans Werner Kettenbach gestorben

Journalist und Schriftsteller Hans Werner Kettenbach gestorben

Archivmeldung vom 05.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Hans Werner Kettenbach, Archivbild
Hans Werner Kettenbach, Archivbild

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Journalist und Schriftsteller Hans Werner Kettenbach ist am Freitag im Alter von 89 Jahren in einem Kölner Krankenhaus gestorben. Dies bestätigte seine Familie auf Anfrage des "Kölner Stadt-Anzeiger". Kettenbach war einer der prägenden Köpfe des "Kölner Stadt-Anzeiger".

Für die Zeitung arbeitete er von 1964 bis 1992 unter anderem als Chefreporter, Leiter des Bonner Büros, Korrespondent in New York und zuletzt als stellvertretender Chefredakteur. Er war zudem von 1974 bis 1975 Vorsitzender der Bundespressekonferenz. Kettenbach profilierte sich außerdem als Autor von Kriminalromanen. Auch verfasste er Drehbücher für die Fernsehserie "Kleefisch", in der Willy Millowitsch einen Kommissar spielte. Er wurde für sein literarisches Werk ausgezeichnet mit dem Jerry-Cotton-Preis, dem Deutschen Krimi Preis und dem Friedrich-Glauser-Ehrenpreis.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige