Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Medien: Alkohol-Drama um Jenny Elvers Ex-Verlobten

Medien: Alkohol-Drama um Jenny Elvers Ex-Verlobten

Archivmeldung vom 06.09.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Closer 37/2017 Bild: "obs/Bauer Media Group, Closer/na"
Closer 37/2017 Bild: "obs/Bauer Media Group, Closer/na"

Diese Bilder sind ein Schock für Jenny Elvers (45): Exklusive Closer-Fotos dokumentieren den Total-Absturz ihres Ex-Verlobten Steffen von der Beeck (43). Nach seinem Auszug aus dem "Promi Big Brother"-Haus hat Steffen von der Beeck bereits mehrmals ausgiebig zum Glas bzw. zur Dose gegriffen.

Am Abend vor seinem Auftritt im "Sat.1 Frühstücksfernsehen" langte der Unternehmer an der Hotelbar ordentlich zu, trank in kürzester Zeit fünf Weizenbiere. In der Live-Sendung zum "Promi Big Brother"-Finale äußerte Moderator Jochen Bendel (49) vor einem Millionen-Publikum: "Hör mal, du hast doch getrunken ...". Kein Grund für den Ex von Jenny Elvers während der After-Show Party nicht munter weiter zu trinken. Am nächsten Morgen bestand das Frühstück aus Weizenbier und die Wartezeit am Kölner Bahnhof verbrachte von der Beeck mit dem Leeren einiger Dosenbiere und einer Flasche Wodka.

Für Jenny Elvers ist der Anblick dieser Bilder nur schwer zu ertragen, hat sie doch selber jahrelang mit ihrer Sucht zu kämpfen gehabt. "Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll", so die Blondine. "Besser gar nichts."

Quelle: Bauer Media Group, Closer (ots)

Videos
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Tod, und wie geht es nun weiter?
Bild: Hartwig HKD, on Flickr CC BY-SA 2.0
Prophezeiungen: Alles Hokuspokus oder ein Blick in die Zukunft
Termine
Zelle gesund – Mensch gesund
35452 Heuchelheim
21.11.2017
Die Alchemie des Körpers
36396 Steinau an der Straße
25.11.2017 - 26.11.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige