Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Wulf Schmiese leitet künftig das ZDF-"heute-journal"

Wulf Schmiese leitet künftig das ZDF-"heute-journal"

Archivmeldung vom 20.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wulf Schmiese Bild: "obs/ZDF/Jule Roehr"
Wulf Schmiese Bild: "obs/ZDF/Jule Roehr"

Der ZDF-Verwaltungsrat hat am Freitag, 20. Januar 2017, dem Vorschlag von Intendant Dr. Thomas Bellut über die Neubesetzung der Leitung des "heute-journals" zugestimmt. Dr. Wulf Schmiese übernimmt zum 1. April 2017 und folgt damit auf Anne Reidt, die Leiterin der neuen Hauptredaktion Kultur wird.

Thomas Bellut: "Wulf Schmiese ist ein erfahrener Politikberichterstatter, der als Hauptstadtkorrespondent des ZDF, als Moderator und zuvor bei der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung' journalistische Kompetenz, Unabhängigkeit und profunde Sachkenntnis gezeigt hat."

Dr. Wulf Schmiese (49) kam 2010 von der FAZ zum ZDF. Vier Jahre lang war er Hauptmoderator des "ZDF-Morgenmagazins", seit September 2014 ist er Politischer Korrespondent im ZDF-Hauptstadtstudio.

Schmiese hat Geschichte, Politik und Nordamerikanistik studiert. Drei Jahre lang arbeitete er am Lehrstuhl für Zeitgeschichte der Freien Universität Berlin. Als Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes forschte er unter anderem ein Jahr lang in New York und wurde 1998 über die deutsch-amerikanischen Beziehungen in Geschichte promoviert.

Zum Redakteur ausgebildet wurde Schmiese an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg, wo er u.a. für "Der Spiegel" und "Die Zeit" schrieb. 1998 wurde er Politischer Korrespondent, zunächst für "Die Welt", ab 2001 für die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" und die FAZ.

Quelle: ZDF (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kinn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige