Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Der "Computer-Opa" ist tot

Der "Computer-Opa" ist tot

Archivmeldung vom 24.05.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Buch "Opa das kannst du auch - mein Enkel erklärt mir den Computer"
Buch "Opa das kannst du auch - mein Enkel erklärt mir den Computer"

Am 22. Mai ist der erfolgreichste - und ältester - Autor von Computerbüchern in Hamburg im Alter von 88 Jahren gestorben: Hans-Dieter Brunowsky, der mit seinem Buch "Opa das kannst du auch - mein Enkel erklärt mir den Computer" Hunderttausenden von Senioren den Zugang zu Computer und Internet eröffnete.

Brunowsky schrieb den Bestseller mit 84 Jahren gemeinsam mit seinem Enkel Maximilian Kubenz und baute sich eine große Fanschar auf. Sandra Maischberger lud ihn ein, im SWR-Nachtcafe war er ebenso ein gern gesehener Gast wie in weiteren Fernsehsendungen.

Der pensionierte Fregattenkapitän war in Dorpat/Estland geboren und liebte den schwarzen baltischen Humor, den er in dem aussterbenden Dialekt vortragen konnte und in der Website www.baltenwitze.de für die Nachkommen festhielt. Erst vor zwei Jahren feierte er gesund und rüstig nach 65 Ehejahren seine Eiserne Hochzeit.

Der BrunoMedia Buchverlag verliert seinen erfolgreichsten Autor. In großer Dankbarkeit verabschieden wir uns von einem lebenslustigen und fröhlichen Menschen.

Quelle: BrunoMedia GmbH (ots)

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte meist in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige