Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien ARD manipuliert Bericht über Lichterkette

ARD manipuliert Bericht über Lichterkette

Archivmeldung vom 21.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: sebaso, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: sebaso, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die ARD hat einen Bericht über die am Samstagabend in Berlin durchgeführte Lichterkette für Flüchtlinge manipuliert und den Fehler eingestanden. In den Bericht, der am 17. Oktober gesendet wurde, wurden Bilder einer Antikriegsdemonstration aus dem Jahr 2003 hineingeschnitten. Dies wurde weder kenntlich gemacht, noch wurden die alten Bilder in irgendeinen inhaltlichen Zusammenhang mit der Lichterkette vom Samstag gebracht.

Bei der Demo gegen den Irak-Krieg waren vor zwölf Jahren über 100.000 Menschen auf die Straße gegangen. Der Chefredakteur von ARD-aktuell, Kai Gniffke, bestätigte entsprechende Recherchen der rechtskonservativen Wochenzeitung "Junge Freiheit".

Die Verwendung der Archivbildsequenz hätte "natürlich unterbleiben müssen". Gleichzeitig verteidigte er den Bericht aber. Die Gesamtaussage dieses Nachrichtenfilms habe den Tatsachen entsprochen. Nach Angaben der Polizei kamen am Samstag 7.000 bis 8.000 Teilnehmer zusammen. Um die geplante 30 Kilometer lange Strecke quer durch die Stadt lückenlos formen zu können, wären allerdings mehr als 25.000 Menschen nötig gewesen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte karre in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige