Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Aruna Schulz: „Es geht um Frieden zwischen Völkern, Religionen und Kulturen“

Aruna Schulz: „Es geht um Frieden zwischen Völkern, Religionen und Kulturen“

Archivmeldung vom 28.11.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Bild: AUF1 / Eigenes Werk

Im Gespräch mit AUF1 schildert die Mitbegründerin des im sachsen-anhaltinischen Wienrode ansässigen Vereins „Weda Elysia“, Aruna Schulz, die Hintergründe der Hetze gegen ihre Organisation. Im Fokus der verzerrten Berichterstattung der Systemmedien stünden dabei die Anastasia-Bücher, denen zu Unrecht antisemitische Inhalte unterstellt würden.

Dabei würde das Resümee dieses Buches, Frieden zwischen den Völkern, Religionen und Kulturen zu schließen, bewusst verschwiegen. 

Frau Schulz schildert auch die massive Beeinflussung des Verfassungsschutzes vor den Ortsbeiratswahlen, wofür sie erfolgreich kandidierte, sowie Tätigkeiten und Ausgrenzung ihres Vereins.

Quelle: AUF1

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte cdrom in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige