Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Barbara Frey verdankt ihr Selbstvertrauen ihrer Großmutter

Barbara Frey verdankt ihr Selbstvertrauen ihrer Großmutter

Archivmeldung vom 22.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Barbara Frey (2011), Archivbild
Barbara Frey (2011), Archivbild

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Intendantin und Theaterregisseurin Barbara Frey glaubt, dass die antiautoritäre Erziehung durch ihre Großmutter entscheidenden Einfluss auf ihr Selbstbewusstsein hatte. "Sie hat mich nicht bewertet, das war gut für mich. Ich habe viel mit meinem Bruder im Garten gespielt, manchmal durften wir auch Western schauen und haben die nachgespielt. Bei ihr gab es eine bestimmte Form von Anarchie, das fand ich klasse", sagte Frey dem "Zeitmagazin".

Bei den Eltern habe man dagegen immer Programm gehabt. "Mein Vater war Jurist und hat dann in einer Versicherungsfirma als Werbechef gearbeitet, meine Mutter war Logopädin, und beide waren streng, vor allem meine Mutter", so die Theaterregisseurin weiter. Frey, die bis 2019 Intendantin des Schauspielhauses Zürich ist, wuchs bei ihrer Mutter auf, nachdem sich die Eltern getrennt hatten. Während ihres Studiums spielte die Schweizerin in einer Rockband Schlagzeug. Ans Theater ging sie zunächst als Musikerin. Als Kind habe sie oft schlimme Albträume gehabt. Ihre Großmutter tröstete sie, indem sie ihr lauwarmes Zuckerwasser brachte. "Sie hat eine Art Nährboden geschaffen für mein Selbstvertrauen", so die Intendantin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige