Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Julia Hülsmann traute sich Musikkarriere nicht zu

Julia Hülsmann traute sich Musikkarriere nicht zu

Archivmeldung vom 07.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Julia Hülsmann (2014), Archivbild
Julia Hülsmann (2014), Archivbild

Foto: Elisabeth S. Meyer-Lassahn
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Jazzpianistin Julia Hülsmann wurde nur deshalb Musikerin, weil zwei Freunde sie in einer langen Kneipennacht davon abbrachten, Psychologie zu studieren. "Mir war Musik sehr wichtig. Aber ich dachte einfach, ich bin nicht gut genug", sagte Hülsmann dem "Zeitmagazin".

In jener Nacht hätten sie Kölsch getrunken und die beiden Männer hätten auf sie eingeredet: "Trau dich doch!" Die beiden hätten "nicht lockergelassen, bis ich irgendwann frühmorgens gesagt habe: Okay." Aber seit jenem Tag habe sie "diese Entscheidung nicht mehr infrage gestellt", so die Jazzpianistin weiter. Hülsmann gründete schon mit 16 Jahren ihre erste Band. Sie ist für den Deutschen Musikautorenpreis nominiert, der am 14. März verliehen wird.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige