Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien filmfriend - das Filmportal der Bibliotheken präsentiert "Schätze der Deutschen Kinemathek"

filmfriend - das Filmportal der Bibliotheken präsentiert "Schätze der Deutschen Kinemathek"

Archivmeldung vom 16.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Der bedeutende Filmklassiker "Fluchtweg nach Marseille" (Deutschland, 1977) folgt der Fluchtbewegung der deutschen Emigration in Frankreich 1940/41. Bild: filmwerte GmbH Fotograf: filmwerte GmbH
Der bedeutende Filmklassiker "Fluchtweg nach Marseille" (Deutschland, 1977) folgt der Fluchtbewegung der deutschen Emigration in Frankreich 1940/41. Bild: filmwerte GmbH Fotograf: filmwerte GmbH

Ab sofort bietet die Streaming-Plattform filmfriend.de eine umfangreiche Auswahl an Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen aus dem Bestand der Deutschen Kinemathek. Die Zusammenstellung "Schätze der Deutschen Kinemathek" beinhaltet 35 künstlerisch und filmhistorisch bedeutsame Werke aus 100 Jahren deutscher und internationaler Filmgeschichte.

Sergei Eisensteins legendärer Revolutionsfilm "Panzerkreuzer Potemkin" (UdSSR, 1925) ist ein Meilenstein der Filmgeschichte.  Bild: filmwerte GmbH Fotograf: filmwerte GmbH
Sergei Eisensteins legendärer Revolutionsfilm "Panzerkreuzer Potemkin" (UdSSR, 1925) ist ein Meilenstein der Filmgeschichte. Bild: filmwerte GmbH Fotograf: filmwerte GmbH

Sammeln, Bewahren, Erschließen, Präsentieren, Vermitteln des audiovisuellen Erbes: Dies sind die zentralen Aufgaben der Deutschen Kinemathek, mit denen das Filmarchiv mit Sitz in Berlin seit seiner Eröffnung im Jahr 1963 zur Pflege des deutschen und internationalen Filmerbes beiträgt. Die filmfriend-Kollektion "Schätze der Deutschen Kinemathek" präsentiert ausgesuchte Highlights dieser Arbeit.

Neue Form der Zusammenarbeit

Andreas Vogel, filmfriend-Geschäftsführer: "Gerade mit Blick auf unsere filmkulturell interessierten Nutzerinnen und Nutzer in den Bibliotheken freuen wir uns riesig über die Zusammenarbeit mit der Deutschen Kinemathek. Deren Filme sind von herausragender historischer Bedeutung. Über das Portal filmfriend mit heute schon weit über 360 angeschlossenen Bibliotheken in Deutschland, Österreich und der Schweiz erleichtern wir den Zugang zu diesen Schätzen sehr relevant."

Dr. Rainer Rother, Künstlerischer Direktor der Deutschen Kinemathek, freut sich über diese neue Form der Zusammenarbeit: "Dass nun erstmals im Video-on-Demand-Segment eine Sammlung mit Filmen der Kinemathek verfügbar ist, entspricht unserem Bestreben, filmkulturell und filmhistorisch bedeutsame Werke möglichst umfassend sichtbar zu halten. Besonders wichtig war uns dabei, mit der Auswahl zugleich einen Überblick über die Vielfalt des unabhängigen Films in Deutschland, der für unsere Sammlung zentral ist, zu geben."

Zeugnisse eines selbstbestimmten filmischen Ausdrucks

Die Kollektion "Schätze der Deutschen Kinemathek" besteht aus den fünf Themenschwerpunkten "Weibliche Lebensentwürfe", "Widerstand & Revolte", "Stummfilm-Highlights", "Lebenslinien" und "Kinder schauen dich an". Sie enthält stumme Klassiker wie "Panzerkreuzer Potemkin" und "Die Suffragette" mit Asta Nielsen, Dokumentarfilme wie "Gorleben - Der Traum von einer Sache" und "Schade, dass Berlin nicht brennt", die dreieinhalbstündige Biografie "Fluchtweg nach Marseille" (nach dem Roman "Transit" von Anna Seghers) sowie die achtteilige Dokumentation "Die Lebensgeschichte des Bergarbeiters Alphons S.".

Die Reihe "Weibliche Lebensentwürfe" beinhaltet Filme westdeutscher Filmemacherinnen der Nachkriegszeit: Auf vielfältige Weise zeugen die Werke von Helma Sanders-Brahms, Helke Sander, Jutta Brückner, Ula Stöckl, Claudia von Aleman, Angela Schanelec und anderen von der Suche nach einem selbstbestimmten filmischen Ausdruck.

Link zur Kollektion "Schätze der Deutschen Kinemathek": https://www.filmfriend.de/de/collections/treasures-of-the-german-cinematheque

Quelle: filmwerte GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte skopje in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige