Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Zeitung: ProSiebenSat.1 plant TV-Sender für die Zielgruppe 45plus

Zeitung: ProSiebenSat.1 plant TV-Sender für die Zielgruppe 45plus

Archivmeldung vom 19.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hinweisschild der ProSiebenSat.1 TV Deutschland
Hinweisschild der ProSiebenSat.1 TV Deutschland

Foto: Florian Hurlbrink
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Senderfamilie ProSiebenSat.1 macht sich offenbar Gedanken über einen TV-Kanal für die Zielgruppe 45plus, der bereits Ende 2015 starten könnte. Das berichtet das "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Senderkreise.

Die Kaufkraft der über 50-Jährigen ist besonders groß. Dennoch gilt der Start eines werbefinanzierten Senders für ältere Zuschauer als riskant, schreibt die Zeitung. Für die werbetreibende Industrie gelten nach wie vor nur die 14- bis 49-Jährigen als werberelevant. Von den Plänen für einen türkischsprachigen Sender habe ProSiebenSat.1 sich dagegen verabschiedet.

Fast alle drei Millionen Deutschtürken schauten Sender ihrer alten Heimat, sagte Katja Hofem dem "Handelsblatt". Sie ist in der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH verantwortlich für die strategische Weiterentwicklung und den Ausbau neuer und zukünftiger Sender. Um bei dieser Zielgruppe punkten zu können, benötigt ein türkischsprachiger Kanal laut Hofem Eigenproduktionen. Dadurch werde ein solches Projekt aber zu teuer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eigen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige