Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Magazin Q´PHAZE Nr. 6 jetzt auch ganz in Farbe!

Magazin Q´PHAZE Nr. 6 jetzt auch ganz in Farbe!

Archivmeldung vom 14.05.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.05.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch [email protected]
Q´Phaze Ausgabe Nr. 6
Q´Phaze Ausgabe Nr. 6

Das limitierte Fachmagazin Q´Phaze hat seit seinem Erscheinen 2006 eine stete Wandlung vollzogen. Anfangs als DIN-A5-Publikation herausgegeben, erscheint es nunmehr im Großformat DIN A4 und in vollfarbigem Kleid.

Das limitierte Special-Interest- und Fachmagazin Q´Phaze hat seit seinem Erscheinen 2006 eine stete Wandlung vollzogen. Anfangs als DIN-A5-Publikation herausgegeben, erscheint es nunmehr im Großformat DIN A4 und in vollfarbigem Kleid.

Das Themenspektrum von Q´Phaze erstreckt sich von Archäologie, Paläontologie, Astronomie und Astrobiologie über Astropysik und Exopsychologie, SETA, SETI und Paläo-SETI, Kosmologie und Mythenforschung bis hin zu Grenzgebieten der Wissenschaft, Science & Fiction und vieles mehr. Insbesondere der große Medienquadrant mit seinen Neuvorstellungen bei Büchern, DVDs, CD-ROMs etc. findet großen fachlichen Anklang.

Das Magazin geht in seiner vierteljährlichen Erscheinungsweise und einem moderaten Preis von 5,00 Euro pro Heft stets den kontroversen Themen unserer Zeit auf den Punkt. So werden die Rätsel dieser Welt ebenso angesprochen wie die Spuren von Hochtechnologie in der Vergangenheit. Bekannte Autoren geben dem limitierten Fachmagazin den speziellen Schliff, so u.a. Walter-Jörg Langbein, Gisela Ermel, Viktor Farkas, Lars A. Fischinger oder der bekannte österreichische Karikaturist Reinhard Habeck mit seiner berühmten Comicfigur "Rüsselmops, der Außerirdische."

Die Themen in der aktuellen Ausgabe Nr. 6:

- Das Anasazi-Rätsel: Kachinas und Anasazi: Die Fachautorin Gisela Ermel berichtet über neue Fakten zum Rätsel einer blühenden Hochkultur im nordamerikanischen Westen, von der heute zahlreiche Spuren im Sand verlaufen.

- Das geheime Leben des Leonardo da Vinci: Fernab des Dan-Brown-Rummels berichtet Reisespezialist Thomas Ritter über die wahren Rätsel um den Altmeister der Wissenschaft.

- Das Mysterium der Lucy Lightfoot: Über einen dokumentierten Zeitsprung im 19.Jahrhundert berichtet der Wissenschaftler Dr. Gerd Höchsmann in bekannt professioneller Manier.

- Meditation mit offenen Augen: Floco Tausin, Autor des erfolgreichen Buches "Mouches volantes - Die Leuchstruktur des Bewußtseins", beschreibt den visuellen Weg zur Entwicklung des inneren Sinns.

- Das Phänomen der Anderen: Grundsätzliche Gedanken zur UFO-Thematik und über fremde Besucher präsentiert uns gekonnt analytisch der Autor Alexander Knörr.

- Das geheime Wissen der Maya: Roland M. Horn, Autor erfolgreicher Publikationen wie "Sie sahen aus wie Untertassen" oder "Sie kamen aus der Zukunft" geht den Spuren eines hochstehenden Volkes nach, das über enorme Kenntnisse in allen Belangen der Wissenschaft verfügte und möglicherweise von einer Prä-Maya-Kultur abstammte, die vor über 12.000 Jahren existierte.

- Extrageogafie und phantastische Vernunft: Diplom-Finanzwirt und Buchautor Nicolas Benzin stellt die prägenden Denkmodelle von Wegbereitern der Wissenschaft und Unvoreingenommenheit wie Charles Fort, Louis Pauwels und Jaques Bergier vor.

- Konfliktsache Sphinx: Wissenschaftspublizist Roland Roth über die kontroverse Dikussion um das Alter des Sphinx, einem monumentalen Bauwerk, dessen geologisches Alter auf phänomenale 10.500 v. Chr. zurückgeht.

Weitere Infos unter Email: [email protected]

Quelle: Pressemitteilung Roth-Verlag

Links
Videos
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Faire Beteiligungen an nachhaltigen Unternehmungen mit Verantwortung für Mensch und Natur
Mario Prass: „Die Realität ist nur gespiegelt wahrnehmbar“
Mario Prass: „Die Realität ist nur gespiegelt wahrnehmbar“
Termine
Gruppentreffen von Blauer Himmel – Mittelhessen
35452 Heuchelheim
15.08.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige