Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Motsi Mabuse: "Durch meinen Mann kann ich jetzt auch Schwäche zugeben"

Motsi Mabuse: "Durch meinen Mann kann ich jetzt auch Schwäche zugeben"

Archivmeldung vom 28.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: GALA, Gruner + Jahr Fotograf: Gruner+Jahr, Gala
Bild: GALA, Gruner + Jahr Fotograf: Gruner+Jahr, Gala

Als "Let's Dance"-Jurorin sorgt sie stark und kompetent für Motivation und gute Laune, doch privat kennt Ex-Profitänzerin Motsi Mabuse, 40, auch Zeiten des tiefen Zweifels. "Ich war immer der Meinung, ich muss mich totarbeiten, um Anerkennung zu erhalten", sagt sie im GALA-Interview (Heft 22/2021, ab heute im Handel).

Heute gebe sie sich nicht mehr diesem Druck hin, sich beweisen zu wollen. Ihr Mann spielt dabei die wichtigste Rolle: "Erst durch ihn kann ich Schwäche zugeben. Evgenij ist super loyal und voller Liebe. Er hat mir beigebracht, meine weiche Seite zu zeigen." Seit 2017 ist Motsi Mabuse in zweiter Ehe mit ihrem ehemaligen Tanzpartner Evgenij Voznyuk verheiratet. Im August 2018 kam ihre Tochter zur Welt. "Mutter zu sein hat mir gezeigt, wo ich noch sehr verletzbar bin - und wo ich mich als Mensch verbessern kann."

Quelle: Gruner+Jahr, Gala (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ibitak in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige