Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Jennifer Lawrence: Für ihre Rollen trainiert sie wie für Olympia

Jennifer Lawrence: Für ihre Rollen trainiert sie wie für Olympia

Archivmeldung vom 22.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jennifer Lawrence bei den Golden Globes 2013
Jennifer Lawrence bei den Golden Globes 2013

Foto: MyCanon
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Von Schauspielerin Jennifer Lawrence, der derzeit gefragtesten Frau in Hollywood, wird erwartet, dass sie beim Drehen körperlich in Top-Form ist. Für die Vorbereitung auf ihre Rolle der Katniss Everdeen in "Die Tribute von Panem - Catching Fire" hatte sie allerdings gerade einmal sechs Wochen Zeit, Kraft und Kondition aufzubauen. Umso härter war das Fitnesstraining: "Ich kam mir manchmal vor wie eine Sprinterin, die an den Olympischen Spielen teilnehmen will", so die Oscar-Preisträgerin gegenüber dem Fitness- und Lifestyle-Magazin SHAPE (Ausgabe 12/2013).

Ihr Programm bestand aus zwei jeweils eineinhalbstündigen Trainingseinheiten pro Tag an sechs Tagen pro Woche. Dazu gehörten Seil-Springen, Medizinball-Heben und vor allem viel Laufen - zum Aufwärmen einen Kilometer locker joggen, danach je zwei Sprints über 100, 150 und 200 Meter. Ihr Ehrgeiz trieb Jennifer Lawrence dabei zu sportlichen Höchstleistungen: "Ich liebe es, Vollgas zu geben - vor allem wenn ich meine eigenen Zeiten immer wieder unterbieten kann."

Abseits der Dreharbeiten schaltet sie allerdings einen Gang zurück, sagt sie in SHAPE: "Im Grunde meines Herzens bin ich ein ,Couch-Potato'." Sport macht sie in ihrer Freizeit nur zum Spaß: hier und da mal ein paar Yoga-Stunden, Reiten zu Hause in Kentucky oder Surfen im Meer.

Jennifer Lawrence: "Häufig kommt mir unser Job total lächerlich vor"

Die Schauspielerin Jennifer Lawrence (23) spricht in der neuen GRAZIA (Ausgabe 48/13) über "Catching Fire", den zweiten Teil der "Tribute von Panem"-Reihe, der jetzt in Deutschland anläuft, und ihren Oscar-Gewinn im Februar: "Ich wünschte, keiner hätte die Verleihung mitgekriegt, das würde mir das Leben leichter machen." Damit spielt sie nicht nur auf ihren Ausrutscher in einer ausladenden Dior-Robe bei der Oscar-Verleihung an: "Schnell Treppen hochsteigen kann ich nicht. Da falle ich immer hin, wie alle Welt sehen konnte." Sie findet ohnehin, dass der Gewinn der begehrten Filmtrophäe sie zur "idealen Zielscheibe" gemacht habe. Wenn sie etwa am Set von "Catching Fire" bei Dialogen patzte, erzählt sie, "flachste Woody Harrelson jedes Mal: 'Ich glaube, du solltest ihn besser zurückgeben.'" Den Schauspielerberuf nimmt Jennifer Lawrence zwar ernst, aber nicht zu wichtig: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass es auch nur einen Kollegen gibt, der ernsthaft denkt: Was ich tue, ist von Bedeutung für die Menschheit. Häufig kommt mir unser Job ja sogar total lächerlich vor, wenn wir komplett frisiert und geschminkt sind und Kostüme tragen. Aber ich will nicht bestreiten, dass wir manchmal - ohne es zu wollen - jemanden tief berühren mit der Figur, die wir spielen, oder mit der Geschichte, die wir erzählen." Apropos Gefühle: Privat ist sie nach vorübergehender Trennung wieder mit dem Schauspielerkollegen Nicholas Hoult zusammen, ein Hochzeitskleid trägt Jennifer Lawrence vorerst jedoch nur in "Catching Fire": "Mein Lieblingskostüm - aber nur zum Angucken. Drin rumzulaufen war verflucht schwer, das sieht man mir auch an. Das Kleid hatte 1,50 Meter Durchmesser! Und ich bin ja bekanntlich schlecht darin, in weiten Kleidern zu laufen."

Quelle: Bauer Media Group, Shape / GRAZIA (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: